Photovoltaik

[accordion title=”Unsere Lösungsvorschläge”]

Slide 11.03.2015 182938.bmp

Kleinkraftwerke für Hausbesitzer, abgelegene Orte und alternative Projekte. 

Individuell auf Ihr Wunsch abgestimmte Solaranlagen, werden von uns für Sie professionell geplant und installiert. Als kostengünstige Alternative bieten wir auch fertige Solarkits zum selber installieren.

 

[feature color=”ico-black” title=”Zum Onlineformular für eine Projektevaluation.” icon=”ico-envelope” iconcolor=”ico-black” ] – Formular Projektevaluation (Wohngebäude)[/feature]

Slide 11.03.2015 182345.bmp

Mittel grosse Solaranlagen für Schulen, Spitäler und Universitäten.

Öffentliche Gebäude wie Schulen, Spitäler, Universitäten, Museen usw. benötigen vor allem Tagsüber, wenn die Sonne scheint, Strom. Mit unseren Lösungen können Sie Ihre Stromkosten erheblich senken.

 

Slide 11.03.2015 165502.bmp

Grosse Solaranlagen für Firmen und Städte.

Chile ist prädestiniert Sonnenenergie zu nutzen. Dies auch im grossen Stil. Sind sie Interessiert grössere Mengen an Strom erneuerbar zu erzeugen? Kontaktieren Sie uns. Wir erledigen die Planung, Installation und Wartung für Sie.

 

Slide 11.03.2015 183110.bmp

Die Kombination – MICROGRID

Wir bieten all diese Lösungen auch in einem Microgrid (mini-grid). Macht es möglich, autonom und für Anwender und Unternehmen in abgelegenen Gebieten des Netzes, zu arbeiten.

[/accordion]

[accordion title=”Wieso Photovoltaik?”]

Im Bereich der Photovoltaik bieten  wir ihnen Lösungen von der Idee bis zum fertigen Solarkraftwerk. Nach ihrem persönlichen Wunsch; Entwickeln, Planen und Realisieren wir perfekt auf Ihr Standort abgestimmte Systeme und Anlagen. Ob grosse, mittlere oder kleine Anlagen, eine Investition in die Solartechnik lohnt sich immer. Sei es aus moralischen, finanziellen oder ideologischen Gründen, um die Umwelt zu schonen, Energiekosten zu sparen oder aus Interesse für Technik oder Architektur.

Solarpanels and the sun

[/accordion][accordion title=”Was ist Photovoltaik?”]

Photovoltaik wird die Technik bezeichnet wie mit Solarzellen, Sonnenstrahlung in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Dies geschieht ohne unerwünschte Nebenprodukte wie Abfall, Lärm oder Abgase. Eine Photovoltaikanlage kann aus einzelnen oder mehreren Solarpanels zusammen gesetzt werden. Je nachdem wie gross die gewünschte Anlage werden soll. Ein Solarpanel besteht indes aus vielen Solarzellen. Eine Solarzelle erzeugt eine Spannung von 0.5 V und einen, abhängig von der Art der Zelle und Intensität der Sonnenstrahlung, variablen Strom. Um die Spannung und den Strom unseren Anforderungen anzupassen, werden die Zellen, bzw. Panels entsprechend verbunden.

Slide 04.03.2015 230351.bmp

Licht besteht aus Strahlung und aus unzähligen Photonen. Trifft nun Sonnenlicht und damit die Photonen, auf die aus Silizium bestehenden Solarzellen, so werden negativ geladene Elektronen freigesetzt.

Diese wandern dann zu den Leiterbahnen. Die positiv geladenen «Löcher» wandern gleichzeitig zum Rückseitenkontakt.

Da negative und positive Ladungen sich anziehen, die Grenzschicht aber eine direkte Verbindung verhindert, müssen die Elektronen den «Umweg» über die angeschlossene Leitung nehmen. Unterwegs bringen sie z.B. eine Lampe zum Leuchten.

Funktionsweise einer Solarzelle

Im Vergleich

Der von der Sonne erzeugte Strom wird von immer mehr Ländern geschätzt. In den letzten vier Jahren steigerte sich die weltweit neu installierte Photovoltaik-Leistung um ca. 30 GW pro Jahr. Die durchschnittliche Leistung der weltweit in Betrieb stehenden Atomreaktoren beträgt 857 MW pro Reaktor.  Somit konnten in den letzten vier Jahren durch den Bau von Photovoltaikanlagen, 140 Atomreaktoren “eingespart” werden. Kohlekraftwerke sind die am weitest verbreitete Möglichkeit elektrische Energie zu erzeugen. Im Vergleich zu Photovoltaikanlagen erzeugen sie  nebst elektrischer Energie auch viel Abgas und verbrauchen eine enorme Menge an Wasser.
[toggle title=”Tabelle zum Vergleich”]

CO2 Ausstoss Weltweiter Anteil(2011)
Braunkohlekraftwerke 850–1200 g CO2 pro kWh

41 % (Kohle)

Steinkohlekraftwerke 750–1100 g CO2 pro kWh
Gaskraftwerke 330– 550 g CO2 pro kWh 22 %
Wind- und Wasserkraft   10–  40 g CO2 pro kWh 17 %
Photovoltaik 50–100 g CO2 pro kWh < 4 %
Kernenergie 10–30 g CO2 pro kWh 12 %

 

 

[feature color=”ico-black” title=”Quellen:” icon=”ico-link” iconcolor=”ico-black” ]

–  Kohlekraftwerk Auswirkungen auf das Klima. Emblems-emblem-symbolic-link-icon

–  World Development Indicators: Electricity production, sources, and access. Emblems-emblem-symbolic-link-icon

–  Global Status Report. Emblems-emblem-symbolic-link-icon

 [/feature]

[/toggle]

An der Wirtschaftlichkeit gemessen, ist die Erzeugung von elektrischer Energie mit Kohle-, Gas- oder Ölkraftwerken, am besten. Auch ist der negative Einfluss dieser Kraftwerke auf Natur und Umwelt, längst kein Geheimnis mehr. Obwohl Kernkraftwerke einen sehr kleinen CO2-Ausstoss aufweisen, ist es nicht ratsam auf diese  Technologie zu setzen. Wie Tschernobyl und Fukushima gezeigt haben, sind die Folgen bei einem Unfall unermesslich. Es ist eine gute und klimafreundlichere Alternative, Energie erneuerbar zu erzeugen. Das heisst, bei der Produktion von elektrischem Strom, auf die Verwendung von begrenzt verfügbaren Ressourcen zu verzichten.

[/accordion][accordion title=”Photovoltaik in Chile”]

chileysolar2

Der Norden Chiles weist mit bis zu 3.000 kWh/m2 eine der höchsten Sonneneinstrahlungen weltweit auf. Dieser Umstand in Verbindung mit sinkender Nachfrage in anderen Märkten, hat in den vergangenen drei Jahren zum Markteintritt zahlreicher Unternehmen der Fotovoltaik-Branche geführt. Im März 2013 sind Solarprojekte mit insgesamt mehr als 3.000 MW genehmigt worden, weitere 1000 MW befinden sich in der Umweltverträglichkeitsprüfung

[/accordion]

AURAER – HOME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.